"Architektur im Tourismus" - Werbewirksam nach außen Identitätsstiftend nach innen

WANN: 25.11.2011 bis 26.11.2011
WO: Schloss Gamlitz im Naturpark Südsteirisches Weinland
Eckberger Weinstraße 32, 8462 Gamlitz

Die durch traditionelle Bewirtschaftung geschaffene Kulturlandschaft bildet den Rahmen aller touristischen und wirtschaftlichen Aktivitäten. Das Erlebnis Landschaft ist ein Grundstein für die erfolgreiche touristische Vermarktung der Steiermark. Eine mangelhaft ausgeprägte regionale Baukultur mit ihren Folgen stellt eine Bedrohung für das einmalige Landschaftsbild dar. Dies gilt für alle Landschaftstypen, in besonderem Maße aber für die Naturparke.

Daher ist es von grundsätzlicher Bedeutung mit der Landschaft schonend umzugehen. Dazu gehört eine regionaltypische Baukultur, die das Landschaftsbild nicht stört, sondern zu einem harmonischen Gesamtbild beiträgt.

Die (gebaute) Landschaft ist einerseits Werbeträger und andererseits auch „Ort des Geschehens“, sprich der Ort, an dem das Erlebnis Urlaub stattfindet und an dem das Versprechen der Marke Steiermark als Urlaubsdestination eingelöst werden muss: Die Begegnung mit den Gastgebern, Architektur und Landschaft, die Möglichkeit zur körperlichen wie geistigen Erholung. Authentizität, sprich die Echtheit und Stimmigkeit des gesamten Auftritts, ist dabei das Um und Auf.

TAGUNG - FR, 25.11.2011
Die Tagung soll dazu beitragen, Wechselwirkungen zwischen Architektur, Landschaft und Tourismus sichtbar zu machen und Denkanstöße für ein ganzheitliches Handeln zu gewinnen.

PROGRAMM:
09.30 Uhr: Registrierung der TeilnehmerInnen
10.00 Uhr: Begrüßung und Einführung in das Thema
_ Karl WRATSCHKO (Bürgermeister der Marktgemeinde Gamlitz)
_ Andreas TROPPER (Landesbaudirektor Steiermark)
10.30 Uhr:
_ Christoph LUCHSINGER (Architekt in Luzern (CH), Professor an der TU-Wien)
"Versteinerte Landschaft"
_ Max HENTSCHEL (Tourismusfachmann)
"Arbeiten mit Architektur"

Diskussion

12.00 Uhr: Mittagsbuffet

13.00 Uhr:
_ Walter ANGONESE (Architekt in Kaltern (IT),
Professor an der accademia d'architettura
in mendrisio)
"Südtiroler Spezialitäten"
13.45 Uhr: Interviews zu Architektur im Tourismus
_ Georg BLIEM (Geschäftsführer von Steiermark Tourismus)
_ Bibiane HROMAS (Architektin in Wien, Vorstandsvorsitzende von pla’tou – Plattform für Architektur im Tourismus)
_ Albert KÖBERL (Architekt in Schärding und Passau (D))
_ Dietmar SILLY (PuresLeben – Natur, Wein, Urlaub im Luxus des Einfachen in der Südsteiermark)
_ Heinz REITBAUER (Steirereck-Wirt am Pogusch)
_ Katharina TINNACHER (Weingut Lackner-Tinnacher, Gamlitz)

14.30 Uhr: Podiumsdiskussion
15.00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Moderation: Astrid HOLLER, Landentwicklung Steiermark.
Anschließend Weinverkostung im Schloss Gamlitz.

EXKURSION - SA, 26.11.2011
(Teilnahme frei, Anmeldung erforderlich)

09.00 Uhr: Abfahrt vom Schloss Gamlitz
ROUTE:
Weingut Lackner-Tinnacher, Gamlitz
Weinidylle Dreisiebner, Sulztal an der Weinstraße
Magnothek & Wirtshaus, Berghausen
13.00 Uhr: Rückkehr zum Schloss Gamlitz

TAGUNGSPREIS:
EUR 35,- inkl. Tagungsunterlagen, Pausengetränke und Mittagsbuffet ANMELDUNG zu Tagung und Exkursion erbeten unter:
Naturpark Akademie Steiermark
8961 Stein an der Enns 107
T 0676/966 83 78
kontakt@naturparkakademie.at

INHALTLICHE KONZEPTION:
Hans Gangoly, Technische Universität Graz
Ute Hödl, Steiermark Tourismus
Christian Hofmann, Baubezirksleitung Leibnitz
Astrid Holler, Landentwicklung Steiermark

ANREISE:
Anreise (Abholung bei Anmeldung bekanntgeben)
Mit dem Auto:
A9 – Abfahrt Vogau-Strass – Ehrenhausen – Gamlitz
Mit der Bahn:
Bahnhof Ehrenhausen für S-Bahn Züge bzw.
Bahnhof Spielfeld für Fernzüge (www.oebb.at);
Shuttledienst zum Tagungsort
Mit dem Flugzeug:
Airport Graz-Thalerhof; (Abholung bei Bedarf)

Datum:

Mon 21/11/2011

Artikelempfehlungen der Redaktion

Kommentar antworten