Staatspreis Architektur 2012

Das Wirtschaftsministerium hat den "Staatspreis Architektur 2012" ausgeschrieben, der "Architektur in Verwaltung und Handel" zum Thema hat.Wettbewerbsgegenstand sind alle Neu-, Um- und Erweiterungsbauten im Bereich von Verwaltung und Handel - von Bürogebäuden bis zu Supermärkten, die seit 2006 in Betrieb genommen wurden. Um der Breite des Themas gerecht zu werden, werden 2012 zwei Staatspreise verliehen - einer für den Bereich Verwaltung/Bürobauten und einer für den Bereich Handel, wobei die Zuordnung nach der überwiegenden Nutzung des Objektes erfolgt. Einreichberechtigt sind Verwaltungs- und Handelsbetriebe, Developer von Verwaltungs- und Handelsobjekten sowie Architekt/innen und Zivilingenieur/innen für Hochbau bzw. Planungsbefugte gem. EWR-Architektenverordnung in der geltenden Fassung.

Einreichschluss ist der 20. Februar 2012.

Der Staatspreis Architektur wird alle zwei Jahre vom Wirtschaftsministerium unter Beteiligung der Wirtschaftskammer Österreich, der Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten und der Architekturstiftung Österreich vergeben. Alternierend hat der Staatspreis die Bereiche "Tourismus und Freizeit", "Industrie und Gewerbe" sowie "Neue Arbeitswelten in Verwaltung und Handel" zum Thema.

Verfasser/in:
Redaktion GAT Graz Architektur Täglich

Datum:

Wed 14/12/2011
Kommentar antworten